Niedersächsisches Deichgesetz – Bestandsschutz für Deichhufendörfer

Deichgesetz

Am 13. Juni 2016 tagte in Hannover der Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz des Landes Niedersachsen. Thema war eine Anhörung zum Antrag der CDU-Fraktion: Deichsicherheit und Bestandsschutz in Einklang bringen – Existenzrecht historischer Dörfer anerkennen. Eingeladen zu dieser Sitzung waren der Wasserverbandstag, der Landrat des Landkreises Stade, die Bürgermeister der Gemeinden Jork und Lühe, die Deichverbände, die Sparkasse Stade-Altes Land, die IG Este und die Initiative Deichbürger 13, das KLEE-Projekt und unser Verein, vertreten durch Kerstin Hintz und Susanne Höft-Schorpp. Hier unsere Stellungnahme, die wir schriftlich dem Ausschuss eingereicht haben.